Pfingsfest Holzhausen

Die Pfingsfestwoche in Holzhausen bei Teisendorf darf sich inzwischen mit Fug und recht als eine der größten und schönsten Brauchtumsveranstaltung im Berchtesgadener Land oder sogar zwischen Chiemsee und Königssee bezeichnen.

Ursprung dieses Festes ist der Leonhardiritt am Pfingstmontag 1612. Von neun jungen Holzhausern wurde dieser schöne Brauch wieder neu aufgelegt, ein Bierzelt aufgestellt um die Besucher des Leonhardiritts zu bewirten. Waren es in den ersten Jahren nur drei Veranstaltungstage, wurde das Fest bereits 1975 auf eine ganze Woche ausgedehnt. Daraus entstand dann das Pfingstfest Holzhausen.


Den heurigen Leonardiritt am Pfingsmontag bei traumhaftem Sonnenschein besuchten mehr Besucher als je zuvor. Leider war der Rest der Woche recht verregnet. Das hat aber die super Stimmung im Bierzelt nicht beeinträchtigt. Gratulation an die Organisatoren!

Euer Stephan BGLT

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: