Mountenbiketour rund um die Reiteralm

Diese Radtour ist nichts für schwache Konditionen.Landschaftlich einmalig.Gestartet sind wir am Bindenkreuz zum Wachterl,diesen Berg runter und bei der Einfahrt Oberjettenberg rein.Zuerst eine luftige Fahrt und jetzt gehts stetig bergan auf einer Schotterstraße .Immer wieder fährt man an der wildromantischen Aschauklamm entlang,dann wieder durch einen Felsen durch ,bis man endlich zu einer ehemaligen Einsiedelei kommt.Hier machen wir eine kurze Rast und schauen in die hier gewaltige Schlucht der Aschauklamm hinunter.Nun gehts noch etliche Meter aufwärts und dann fahren wir ziemlich eben auf einem schmalen Pfad.Vor uns die mächtigen Drei Brüder (Reiteralmmassiv) bis wir an der höchsten Stelle sind.Ab hier gehts abwärts und ziemlich steil und lang,man glaubt gar nicht,dass man so weit rauf gefahren ist.Vorbei an Almgebieten  kommen wir in Reith an und fahren weiter bis nach Au.Auch hier machen wir eine kurze Rast und schauen uns das Auerkirchlein an und geniesen das herrliche Plätzchen.Nach ca 30 Minuten auf ebenen Wegen sind wir in St.Martin.Nun ist der Spaß vorbei und jetzt  treten wir kräftig in die Pedale ins Wildental bis zu dem obersten Bauern,dem Zulehner.Das ist der anstrengendste Teil von der Tour.Nun noch eine Schiebepassage von ca 25 min kommen wir zum Eiblkapellerl und radeln nun nur noch eben und bergab zum Hirschbichl.

Hier gönnen wir uns eine große Rast .Die Abfahrt zum Hintersee ist reiner Genuß.

Ca 5 Stunden benötigten wir für diese wirklich schöne Tour.

Viel Spaß beim Radeln.Waldi

Advertisements

No comments yet»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: