Archiv für Familie

Berchtesgadener Schicksalsjahre

„Berchtesgadener Schicksalsjahre 1803 – 1820“ heißt eine Sonderausstellung, die derzeit im Museum Schloss Adelsheim in Berchtesgaden zu sehen ist. Anlass ist natürlich die 200 jährige Zugehörigkeit Berchtesgadens zu Bayern. Die Ausstellung ist sehr gelungen und zeigt anschaulich die damaligen Zustände und wie es dazu kam, dass Berchtesgaden bayerisch wurde. In den Schicksalsjahren hatte Berchtesgadenviele verschiedene Zugehörigkeiten und Herrscher, die das „Landl“ auch ausplünderten. Die alles beherrschende Figur war Napoleon, der Europa neu zu ordnen versuchte worunter auch das Berchtesgadener Land zu leiden hatte. Darum weist er den Weg in die Ausstellung.

Über viele Bereiche wird anschaulich informiert – das Schulwesen, der Holzabbau, die Solegewinnung und der Salzbergbau sind nur ein paar der vielen Themen. Einge noch nie vorher gezeigte Landschaftsbilder runden die sehr sehenswerte Ausstellung ab.

 Besonders der Aufmarsch der Zinnfiguren vor dem Berchtesgadener Prospekt ist beeindruckend . Die Ausstellung ist etwas für Jung und Alt, genauso wie das Museum Schloss Adelsheim jeder unbedingt besuchen sollte. Man erfährt viel über die Geschichte Berchtesgadens und wie die Menschen hier früher gelebt haben.  

Das Museum und die Sonderausstellung sind täglich Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Servus und bis bald!

Christoph

Advertisements

Terminankündigung: Bob- und Skeleton-WM am Königssee

Merkt Euch schon mal alle den Termin vor: Vom 14. bis 27. Februar findet die Bob- und Skeleton Weltmeisterschaft auf der dann ganz neuen Bahn am Königssee statt.

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack:
http://www.youtube.com/watch?v=HZ97J4xDKvM

Bad Reichenhall ruft zum Luis Trenker Tag am 2.6.2010

Eine Bilderausstellung mit Bildern von Luis Trenker, aufgenommen von Ernst Baumann eröffnet um 14:00 Uhr in der Trinkhalle bei der Konzertrotunde diesen Tag. Anschließend wird die Bad Reichenhaller Philharmonie um 15:30 Uhr im Rahmen der Kurpark-Classics-Konzerte in der Konzertrotunde Melodien aus Trenker-Filmen spielen. Bei diesem Konzert wird auch der Biograph Hans-Jürgen Panitz anwesend sein und aus dem Leben Luis Trenkers erzählen. Zum Abschluss des Luis Trenker Tages wird der wohl bekannteste Film “Der Berg ruft“ im Bad Reichenhaller Park-Kino gezeigt. Beginn der Vorstellungen sind 17:30 und 20:00 Uhr. Karten für das Konzert sind erhältlich bei der Touristinformation, Wittelsbacherstr. 15 in Bad Reichenhall, 08651/606151, für die Kinovorstellungen sind Karten nur an der Tageskasse erhältlich! Der Eintritt zur Bilderausstellung ist frei.

Hotel Edelweiss: Eröffnung ein voller Erfolg!

Hotel Edelweiss
Ist es die herzliche und familiäre Atmosphäre, das gemütliche und doch edle Ambiente, die ausgezeichnete Lage im Zentrum von Berchtesgaden  oder der exklusive Edelweiss Wellnessbereich mit spektakulären Gipfel-Wasserwelten, das dieses Hotel  zu einem ganz besonderen Urlaubsort macht? Es ist die Kombination von alledem! Den Rest des Beitrags lesen »

Berglegende in Bad Reichenhall

Der Österreicher Kurt Diemberger ist am Mittwoch, 26.5.2010 um 19:00 Uhr mit dem Vortrag „K2-Alpen-Everest“ zu Gast im Magazin4 in Bad Reichenhall. Geladen hat die ortsansässige DAV Sektion. Diemberger ist der einzig lebende Mensch, der zwei Achttausender erstbestiegen hat. Er kletterete noch mit Hermann Buhl 1957 am Broad Peak, 1960 Dhaulagiri-Erstbesteigung, unternahm viele Reisen, kehrte 1978 zu den ganz hohen Bergen zurück und bestieg 1986 im Alter von 54 Jahren und 29 Jahre nach seinem ersten Achttausender den K2! Noch heute ist Diemberger unterwegs und wird uns von seinem Leben berichten. Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Sparkasse Berchtesgadener Land und Bürgerbräu Bad Reichenhall. Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen, bei der Geschäftsstelle der DAV Sektion Bad Reichenhall, Tiroler Str. 11; weitere Infos unter http://www.summit-History.de 

6. BGL-Radmarathon am 13. Juni – Auf die Räder, los…!

Beim 6. Berchtesgadener Land Radmarathon am Sonntag, 13. Juni, wird die Kurstadt Bad Reichenhall erneut Start- und Zielort sein.

Rund 1.200 Radsportler aus zehn Ländern werden zu der Veranstaltung mit großer Radlerparty erwartet. Wer nicht selbst an den Start geht, der ist als Fan oder bei den Partys entlang der Strecke und am Ziel zum Mitfeiern herzlich willkommen! Egal ob mit Fahne, Fanplakaten, Ziach oder Applaus – jeder an der Strecke, sowie am Start und Ziel ist wichtig und sorgt für Motivation und Kondition der Sportlerinnen und Sportler.

Ein Highlight des BGL-Radmarathons ist traditionell die Gala-Nudelparty in der historischen Wandelhalle in Bad Reichenhall am Samstagabend. Dabei spielt die Reichenhaller Philharmonie für alle Marathon-Teilnehmer, ihre Familien, Freunde und Fans.

Anmelden für die 191 Kilometer lange Strecke oder für die kürzere Runde mit 102 Kilometern kann man sich bis Donnerstag, 10. Juni, auf http://www.radmarathon.com oder am Samstag, 12. Juni, ab 14 Uhr vor Ort in Bad Reichenhall.

Wir sehen uns beim Radmarathon am Sonntag, 13. Juni! Auf geht’s!

Frühlings-Tipp: Landesgartenschau Rosenheim

Seit 23.April ist Südostbayern um eine weitere Attraktion reicher. Die Landesgartenschau in Rosenheim ist bis Anfang Oktober ein spannendes neues Ausflugsziel für Einheimische und Gäste des Berchtesgadener Landes.

Das Berchtesgadener Land und die benachbarten Tourismusregionen sind mit Bildern und Informationsmaterial im Regionalpavillon am Mühlbachbogen vertreten (siehe Bild).

In den ersten 2 Wochen wurden schon über 50.000 Besucher auf der Landesgartenschau gezählt. Gratulation nach Rosenheim!

Euer Stephan BGLT