Archiv für Top-Angebot

Berglegende in Bad Reichenhall

Der Österreicher Kurt Diemberger ist am Mittwoch, 26.5.2010 um 19:00 Uhr mit dem Vortrag „K2-Alpen-Everest“ zu Gast im Magazin4 in Bad Reichenhall. Geladen hat die ortsansässige DAV Sektion. Diemberger ist der einzig lebende Mensch, der zwei Achttausender erstbestiegen hat. Er kletterete noch mit Hermann Buhl 1957 am Broad Peak, 1960 Dhaulagiri-Erstbesteigung, unternahm viele Reisen, kehrte 1978 zu den ganz hohen Bergen zurück und bestieg 1986 im Alter von 54 Jahren und 29 Jahre nach seinem ersten Achttausender den K2! Noch heute ist Diemberger unterwegs und wird uns von seinem Leben berichten. Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Sparkasse Berchtesgadener Land und Bürgerbräu Bad Reichenhall. Karten an den bekannten Vorverkaufsstellen, bei der Geschäftsstelle der DAV Sektion Bad Reichenhall, Tiroler Str. 11; weitere Infos unter http://www.summit-History.de 

Advertisements

Vorbereitung auf den 6. BGL-Radmarathon am 13.6

Manchen Teilnehmer des 24 Stunden MTB Rennen`s in Lofer nutzen bis morgen um 13.00 Uhr  die Gelegenheit sich auf den 6. BGL-Radmarathon am 13.6 vorzubereiten.

Eine gelungene Veranstaltung für Einzelkämpfer oder Mannschaftsteilnehmer.

Prominente Sportler sind natürlich auch mit dabei wie z.B. die Ex-Skirennläuferin Regina Häusl
(Abfahrt einmal anders) oder Joey Kelly.

Um 13.00 Uhr wurde gestartet und spätestens um 15.00 Uhr konnte man genau erkennen, wer bei diesem Event mit macht und wer nicht.
Eine durchregnete Nacht hinterläst Spuren an Mensch und Material.

Ich bin schon gespannt auf morgen um 13.00 Uhr, ob ich da noch jemanden erkennen werde :)?

Als Trainingsexperte rate ich jedem, egal ob Rennen oder Training:
Verhaltet Euch fair. Fahrt technisch sauber. Seit konzentriert. Vergesst nicht die gleichmäßig verteilte Aufnahme von Nahrung und Getränk. Eine „Notration“ ist immer dabei.

Und habt Spaß beim Sport, sowie kleine Kinder Spaß daran haben, durch den Dreck zu wühlen.
Für den 6. BGL-Radmarathon wünsche ich allen Teilnehmern noch eine gut ausgewogene Vorbereitung.

„run with fun“ Euer Holger :)

Maisommer im Berchtesgadener Land

Lust auf Urlaub? Bei den aktuellen Angeboten unserer familiär geführten  Hotels, Gästehäuser und Ferienwohnungen ist bestimmt auch für Sie etwas dabei!

Sarita BGLT

Winterfit für`s BGL, Übung 9 – nur eine Geschichte …

Allen Lesern und ebenso meinen lieben Blog-Kollegen wünsche ich ein gesundes, erfolgreiches, humorvolles und somit ein glückliches Neues Jahr. 

Da unser Gehirn meistens Geschichten mehr liebt als körperliche Anstregung, versuche ich auch in diesem Jahr Ihr Handeln durch Ihre Vorstellungskraft zu animieren. Bestimmt hilft es Ihnen, daß Sie sich Ihre Wünsche mit allen guten Vorsätzen für`s Neue Jahr erfüllen.
Denn die Gegenwart das „Hier“ und das „Jetzt“, lässt sich nur mit unserer Vorstellungskraft und der darauf gleichzeitigen Handlung einfangen. Das Motiv ist der Anlass für Ihr Handlung und Tat. Den Rest des Beitrags lesen »

Winterfit für`s BGL, Übung 8

Vielen Dank an das BGLT-Team für die wunderschöne Weihnachtsfeier der Blog-Autoren. Es hat mir wiedereinmal gezeigt, dass man lange sitzen und essen kann, wenn in einer romantischen Winterlandschaft der Zu- und Abstieg wie der zum Dr. Hugo Beck Haus am Jenner, plant ist. Das hat mich bestärkt, dass man gewisse Feiertags- und Familienrituale auch anders gestalten kann.

Liebe Leser, ich hoffe Sie hatten ein ebenso schönes Weihnachtsfest und „bewegte“ Feiertage wie ich und konnten der Geruhsamkeit entwischen :).
Denn Weihnachten 2009 ist schon wieder Geschichte, geblieben sind zwar tolle Erinnerungen an das Fest aber auch ein abgeschlafftes Körpergefühl und das eine oder andere Gramm mehr.

Den Rest des Beitrags lesen »

Winterfit für`s BGL, Übung 7

Für Aktivitäten im normalen Alltag, vieler Sportarten und auch den afrikanischen und afro – amerikanischen Tanzstilen, ist die Fuß- und Beinhaltung entweder parallel geschlossen oder parallel geöffnet, d.h. die Knie- und Fußspitzen schauen nach vorne z.B. Skifahren, klassisches Langlaufen, Laufen, Radfahren u.v.m.
Fest steht, dass der Mensch viel mehr Bewegungsmöglichkeiten hat, als wie er es gewohnt ist oder es sich zutraut.
Diese Tatsache kann Training verändern, denn Schutz durch Bewegung ist die Aufgabe des Bewegungsapparates. Und wieder einmal ist das „WIE“ und „WO“ (Blog vom 30.11.09) angesagt.   Den Rest des Beitrags lesen »